Die Schweiz verbraucht fast dreimal so viele Ressourcen, wie für unseren Planeten nachhaltig sind. Es wurde in den letzten Jahren viel getan, um dieses Problem anzugehen, aber viele haben es nicht geschafft, die breite Öffentlichkeit zu erreichen.

Ausserdem gibt es verschiedene Möglichkeiten, unsere sozialen und ökologischen Probleme anzugehen. Viele Organisationen konzentrieren sich auf das „besser“ produzieren (zum Beispiel Energiespargeräte) oder „anders“ produzieren (um zu einer Kreislaufwirtschaft gelangen).

Wir bei UP sind davon überzeugt, dass weniger Konsum für die Lösung der Probleme des Planeten von entscheidender Bedeutung ist. Weil weniger Verbrauch weniger Produktion bedeutet.

Wir glauben, dass wir eine enorme Auswirkung auf den Planeten haben können, indem wir viele Menschen dazu bringen, weniger Ressourcen zu verbrauchen und sich dabei gut zu fühlen!

Das wird auch „Suffizienz“ oder „Genügsamkeit“ genannt und dieser Ansatz ist der Kern unseres Handelns.

Suffizienz bei UP

Wir nutzen unseren kreativen und positiven Geist, um Erfahrungen für Menschen zu schaffen, die nachhaltig wirken. Unsere Veranstaltungen helfen ihnen, Suffizienz in ihr Leben zu integrieren, sie „pflanzen Samen“, und wecken vor allem das Interesse, mehr zu tun. 

Wir setzen uns für die folgenden Themen ein: 

Ernährung 

Mobilität & Freizeit

Wohnen & Bauen

Produkte & Güter

Null Abfall

Dienstleistungen

und natürlich die

allgemeine Suffizienz

Events and Projekte

Nachfolgend findest du Beispiele dafür, was wir rund um diese Themenbereiche getan und erreicht haben:

ERNÄHRUNG

Wir organisier(t)en verschiedene Arten von Veranstaltungen rund ums Essen. Natürlich hat das Thema Lebensmittelabfälle unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Unsere Disco-Soups, Disco-Fruits und Disco-Brunches sind besondere Ereignisse. Wir organisierten auch eine Veranstaltung zum Thema Konservieren. Im Herbst 2019 hatten wir 3 tolle Events rund um essbare Pflanzen und alles, was uns die Natur geben kann, während wir das Leben im Freien genossen.

MOBILITÄT & FREIZEIT

Mobilität ist für uns ein sehr interessantes Thema. Im Sommer 2019 hatten wir viel Spass während unserer #UPTrain-Veranstaltungen, für Zugreisen für die Ferien zu werben. Wir organisierten auch verschiedene Veranstaltungen rund um Velos. In Davos führte dies zum Beispiel zu zwei gemeinnützigen Projekten, die heute noch existieren! Weiter war das Event “Ferien in Basel” etwas ganz Besonderes.

PRODUKTE & GÜTER

Konsum. Konsum! Schweizer lieben es zu konsumieren. Viele dieser Produkte stammen aus dem Ausland und haben oft eine grosse Auswirkung. Aber durch unsere positiven Ereignisse eröffnen sich neue Türen für Alternativen, die Menschen selbst durchführen können. Dinge selbst machen, Sachen teilen und reparieren … Es gibt viele andere Möglichkeiten, um weniger Ressourcen zu wollen oder zu benötigen. Der „Einfach Mehr Pop-Up Store“ bietet ein sehr schönes und effektives Konzept. Unsere Tauschevents, zum Beispiel für Spielsachen und Outdoor sind sehr beliebt.

WOHNEN & BAUEN

Wie wir leben, wo wir leben und wie wir unsere Umgebung gestalten, kann einen enormen Einfluss auf den Planeten haben. Manchmal handelt es sich um langfristige Entscheidungen. Wir organisierten Events, die mit mehr Grün in der Stadt zu tun haben, aber haben auch einen kreativen Abend rund um «Tiny Houses» gestaltet. Weitere Ideen sind auf dem Weg!

NULL ABFALL

Wir sind ein grosser Fan der Aussage: „Wir brauchen nicht eine Handvoll Leute, die Zero-Waste perfekt machen. Wir brauchen Millionen, die es unvollkommen machen!” Nach diesem Motto organisieren wir von Zeit zu Zeit und meistens mit anderen Partnern Veranstaltungen rund um dieses Thema, um die 5R-Philosophie zu verbreiten und Menschen die Alternativen erleben zu lassen, um wirklich weniger Abfall zu produzieren. Daraus ergaben sich auch schon 2 interessante Projekte!

ALLGEMEINES

Suffizienz ist ein ganzheitliches Konzept und aus unserer Sicht können diejenigen, die Ressourcen schonen, gleichzeitig viel gewinnen: Mehr Zeit, mehr Wohlbefinden, mehr Freude – einfach mehr! Einige unserer Veranstaltungen konzentrieren sich daher auf das allgemeine Gefühl und die Erkenntnis, was ein ausreichender Lebensstil bringen kann, oder kombinieren verschiedene Aspekte davon.

Rund um das Thema „Dienstleistungen“ arbeiten wir an neuen Konzepten für 2020: vorerst rund um die Zukunft der Arbeit und rund um die Themen Suffizienz und Wirtschaft, wie z.B. der “Kreislaufwirtschaft”.

Innovative, zeitgemässe Veranstaltungen

Jedes Event ist einzigartig. Was in der Stadt passiert und was nötig ist, die Verfügbarkeit bestehender Veranstaltungskonzepte, die Bedeutung dieses Themas für die Umwelt (z. B. durch deep drawdown) und die Ideen und Fähigkeiten der lokalen Freiwilligen bilden zusammen das, worauf sich eine Veranstaltung letztendlich konzentriert.