Davos_Einfachmehrplastikfasten_25.05.192019-09-01T17:05:48+00:00

Project Description

Einfach Mehr #Plastikfasten

25. Mai 2019, 09.30-14.00, VBD, Dorfstrasse 18, Davos

Stören dir auch die zahlreichen Plastikprodukte und -verpackungen im Alltag? UP war bei der Davoser Bring- und Holtag dabei mit eine reihe von mini no-waste workshops wobei die Teilnehmer selbst plastikfreie und naturliche produkten erstellen konnten! Die je 3 Workshops zu “Zahnpasta und Bienenwachstücher selbermachen”, wurden von über 50 Personen, darunter auch vielen begeisterten Kindern besucht, während sich andere bei einem Zero Waste Snack und Getränk über die Möglichkeiten zu einem Leben/Einkauf ohne Plastik unterhielten.

Mit nur 4 Zutaten hat die selbstgemachte Zahnpasta deutlich weniger Zutaten als eine herkömmliche mit mind. 16 Zutaten und natürlich auch keine Verpackung. Während des Workshops entstanden angeregte Diskussionen über Vor- und Nachteile. Am Ende überwiegte aber der Gadanke, dass man etwas natürliches einfach herstellen kann, welches man in einem rezyklierten Glasbehälter aufbewahren und dazu noch preiswert ist, deutlich. Auch die Idee, die Zahnpasta mit Fluorid-Tabs oder Xylit begeisterte viele. So habe man eine perfekte Zahnpasta in wenigen Minuten selbst hergestellt!

Beim Geniessen von hausgemachten Kuchen, Eistee, Minzwasser und Zitronensalz Popcorn in der Nähe unserer Zero-Waste Infotafeln kam es zu Reaktionen wie „Danke, dass du uns daran erinnert hast, wieviel wir in Davos bereits ohne Plastik kaufen können, zum Beispiel im  Bioladen“ und „Hey, was für eine tolle neue Initiative, wie Der Bastelschrank und save-our-food.ch„. Fazit: Es war eine lustige, positive Veranstaltung, die viele Menschen zusammengebracht hat, die eine neue Erfahrung, aber auch Tipps miteinander teilten. Es konnten auch 2 neue Freiwillige für UP gewonnen werden. Die Hauptbotschaft, wie jemand sein/ihre Einkäufe unverpackt erledigen kann, wurde gut aufgenommen: 1) habe immer deine eigenen Gläser und Taschen dabei, 2) denke gut darüber nach, was du brauchst und was du wo kaufen kannst!

Vielen Dank an die Gemeinde, dass sie uns eingeladen hat, diese Veranstaltung zu organisieren.